Loading...

aus der WebWerkstatt

meine Arbeitsweise

Arbeitsablauf

was geht - und was nicht.
01

Gut und machbar:

Manche mögen ihre Webseiten „so“ und andere wieder ganz anders …
Man kann es nicht allen recht machen – ich auch nicht.

02

Ihre Webseite

Ich versuche die Vorstellungen des Kunden mit dem, was für mich machbar ist, zu verbinden.
Klare und übersichtliche Seiten - das wäre mein Ziel.

03

Bereitstellen

Jeder hat so seinen Weg - das ist meiner.
Viel Blinken und Chi-Chi ... kann ich nicht.

Programme und Können

mein Weg zu einer Webseite

Webseiten:

HTML, CSS , WORDPRESS,  JAVA …

Webseiten erstelle ich mit Adobe Dreamweaver : dem Programm schlechthin, wie ich finde. Während meines Studiums lernte ich es kennen – und das ist es!
Zahlreiche Programmerweiterungen kamen über die Jahre dazu (z.B. die meines Lieblingsanbieters „Project Seven“) und so kann ich weiterhin Webseiten bauen, die den heutigen Standards entspechen, und das auch mit fehlerfreiem Quellcode.
Das Zauberwort im Zusammenhang mit Webseiten lautet „Responsive“ – überall verwendbar … ich bemühe mich, dass auch hin zu bekommen.

Bilder:

wo immer es geht, benütze ich eigenes Bildmaterial

Ich fotografiere gerne und mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop, Lightroom und einigen Zusatzprogrammen kann ich Bilder dann passend zu den jeweiligen Projekten bearbeiten. Inzwischen kann ich auch auf mein eigenes kleines Bildarchiv zurückgreifen und muss nicht erst lange suchen oder mir um Rechte daran Gedanken machen.
Im „Notfall“ greife natürlich auch ich auf Bilddatenbanken wie etwa Pixabay, Fotolia, Shutterstock oder andere zurück.

WordPress:

Webseiten für verschiedene Mit-Arbeiter oder Blogger

Und das alles kann z.B. WordPress (oder ein anderes Content-Management-System) – kurz CMS oder auch Inhaltsverwaltungssystem.
WP ist eine Software mit der man Gemeinsam Webseiten erstellen und bearbeiten kann – d.h.: ich baue ein Gerüst, und ein Kunde kann – wenn er möchte – jederzeit selber die Inhalte verändern, neue Texte schreiben, Dateien anhängen … ziemlich einfach. Ich erkläre das natürlich auch.
Die Technik ist immer auf dem neuesten Stand … und es macht Spaß!

error: Content is protected !!